Was du benötigst:

- Bodenschleifmaschine (z.B. Wolff Samba)
- Schleifpapier
- Staubsauger (zB. Janser Janvac)

Hierfür solltest du ca. 2 Stunden Zeit einplanen

1. Schleifen ist Pflicht:

Auch einen neuen Estrich musst du schleifen, um Unebenheiten und Verschmutzungen zu entfernen. Dazu verwendest du eine Tellerschleifmaschine.

2. Im Kreuzgang durch den Raum steuern:

Halte den Griff der Schleifmaschine immer schräg. Indem du den Griff nach oben und unten bewegst, steuerst du die Schleifmaschine in die gewünschte Richtung. Beginne in der am weitesten vom Eingang entfernten Ecke und arbeite dich im Kreuzgang durch den gesamten Raum. Schleifen braucht ein wenig Übung.

3. Schleifpapier rechtzeitig wechseln:

Achte darauf, dein Schleifpapier rechtzeitig auszutauschen. Mit durchgescheuertem Schleifpapier erreichst du nichts mehr. Zum Auswechseln legst du die Schleifmaschine nach hinten um und schraubst den Treibteller und das Gewinde im Uhrzeigersinn auf, denn die Maschine hat ein Linksgewinde.

4. Vorsicht mit neuem Schleifpapier:

Sei vorsichtig, wenn du mit ganz neuem Schleifpapier arbeitest. Denn je neuer das Papier ist, desto besser haftet es am Untergrund und desto gefühlvoller musst du die Maschine steuern.

Boden abschleifen und absaugen