Benötigtes Werkzeug:
- Verlegemesser
- Gummihammer
 
 
 
 
 

Hierfür solltest du circa 2 Stunden Arbeitsaufwand einplanen.

1. Material vorbereiten:

Schneide deine Weichsockelleiste zu, bevor du mit der Montage beginnst. Oder miss aus, wie weit die Leiste reicht, damit du später die Naht nicht an einer besonders auffälligen Stelle hast.

2. Klebeband aufbringen:

Verklebe das Klebeband entlang der Wand. Hierfür kannst du das Remur-Klebeband verwenden. Beginne damit in einer Ecke und verwende einen Abroller, um den neuen Belag nicht zu verkleben. Bringe das Klebeband faltenfrei und bündig zum Bodenbelag an.

3. Leiste ankleben:

Ziehe die Schutzfolie ab und klebe die Leiste an die Wand. Du musst nicht in einer Ecke beginnen, da eine PVC Weichsockelleiste sich um Ecken herumkleben lässt. Dafür musst du sie nur unten an entsprechender Stelle einschneiden. Verklebe die Leiste bündig zum Boden.

4. Leiste festklopfen:

Schlage die Leiste mit einem weißen Gummihammer kräftig an der Wand an. Nur mit einem weißen Gummihammer vermeidest du, dass es dabei auf dem neuen Belag unschöne Streifen gibt.

Weichsockelleiste montieren und befestigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.